The main focus of Andrea Missinne's art is the human being. The painting process is adventurous and it is based on self-enquiry. Showing her inner world and thereby using forms and colours making it clear to its observer.

 

 

Her primary interest is the visualization of the intellectual process and her senses. The combined coloured and blurred lined metaphors are stated by her soul. Notifying the fine intermediate tones can be surprising. It may be worthwile to observe her art in tranquility and her self-surrender.

Das Thema Mensch ist vorrangiger Fokus in der Malerei von Andrea Missinne, der Malprozess stellt ein Erlebnis der Selbsterforschung dar. Es geht ihr darum, ihre innere Welt mittels Form und Farbe auszudrücken und sie für den Betrachter erlebbar zu machen.

 

Die Sichtbarmachung von intellektuellen Vorgängen und Empfindungen mittels malerischer Geste, gilt als ihr primäres Interesse. Farben und Linien sind Metaphern seelischer Zustände, die feinen Zwischentöne wahrzunehmen, sich überraschen zu lassen, kann in einer hektischen nach Sensationen gierenden Zeit lohnend sein.